• 1
  • 2
  • 3

Wenn Schüler zu Teilzeit-Studenten werden


Das Drehtür-Projekt unserer Schule wurde in diesem Schuljahr um das Frühstudium erweitert. Dabei ist es den SchülerInnen möglich, bereits vor dem Abitur ihre ersten Erfahrungen an der Universität Duisburg-Essen zu sammeln.

Dort bietet sich ihnen ebenfalls die Gelegenheit, Veranstaltungen während der regulären Schulzeit zu besuchen. Ziel ist es, leistungsstarken und motivierten SchülerInnen die Chance zu geben, angemessene Förderung zu erfahren und bereits vor dem Abitur Leistungsnachweise für ihr späteres
Studium zu erwerben.

Aus unserer Schule nehmen in diesem Jahr zwei SchülerInnen an diesem Projekt teil, sie besuchen Veranstaltungen aus dem Gebiet der Psychologie, der Mathematik und der Medizin. Sie berichten, dass der Besuch dieser Veranstaltungen äußerst lehrreich  ist. So hilft die in Vorlesungen
behandelte Lernpsychologie, sich auf Klassenarbeiten vorzubereiten und die
Mathematik-Vorlesungen bieten neue Ansätze, sich vertieft mit den entsprechenden Themen des Schulunterrichts zu befassen.

Der Besuch dieser Veranstaltungen ist von Vorteil, um einen Einblick in das Studienleben zu bekommen und zugleich um die bisherigen Studienziele zu überprüfen.

Mit der Möglichkeit zum  Frühstudium bietet das Gymnasium Borbeck den SchülerInnen eine gute Möglichkeit, ihren vielfältigen Interessen nachzugehen und sie gleichzeitig auf die zukünftige Studienlaufbahn vorzubereiten.

Magdalena Papadopoulos (10c)

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Frühstudium an der Universität Duisburg-Essen

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937