• 1
  • 2
  • 3

Am Gymbo

routieren

die Drehtüren!

                                   

Auch in diesem Jahr gibt es zwei Drehtürprojekte am Gymnasium Borbeck. Ein Projekt findet mit dem Schwerpunkt Englisch statt, das andere Projekt im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Ausgewählte leistungsstarke Schülerinnen und Schüler gehen dabei durch eine imaginäre Drehtür aus ihrem Regelunterricht hinaus und arbeiten während dieser Zeit an ihrem Projekt.

Im Projekt MINT nehmen die Schüler  an einem nationalen Physikwettbewerb teil. Ihre Aufgabe ist es, aus Papier, Tesafilm, Klebstoff, Nadel und Faden eine Brücke herzustellen, die eine frei schwebende Länge von 60 cm hat und dabei eine Belastung von 1kg aushalten kann. Bis kurz vor den Weihnachtsferien wurde viel ausprobiert, diskutiert und wieder verworfen.

Sorgfältigkeit ist notwendig

Die betreuende Lehrerin Frau Morlang hat versucht, die Jungen durch gezielte Fragen auf neue Ideen zu bringen. Am letzten Projekttag vor den Ferien hatten die Jungen eine Konstruktion gebaut, die eine 1l-Flasche tragen konnte. Nun gilt es, diese Konstruktion mit Stützen zu versehen, sie zu verschönern und eine Dokumentation zu erstellen. Es bleibt noch viel zu tun und es ist nur noch wenig Zeit. Doch die Jungen sind optimistisch.

Im Drehtürprojekt Englisch beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit einem Thema ihrer Wahl und bearbeiten dies in englischer Sprache. Die Bandbreite der Themen ist auch in diesem Jahr enorm. Es geht zum Beispiel um Umweltschäden durch Plastikmüll in Ozeanen, eine Idee, die aus einem Unterrichtsprojekt entstand, weniger Plastiktüten im eigenen Haushalt zu verwenden. Ein Schüler entwickelt sich zu einem Experten des Musicals "In the Heights", ein anderer findet heraus, was den weißen Hai gefährlich macht. Einer erklärt, warum es sich lohnt, extreme Musikformen wie Heavy Metal zu hören, ein anderer, was den Süßwarenkonzern Haribo erfolgreich macht. Die Schülerinnen und Schüler bereiten mithilfe der betreuenden Lehrerin Frau Koch Präsentationen und Dokumentationen vor, die der Schulöffentlichkeit vorgestellt werden. Die gegenseitige Unterstützung der Schülerinnen und Schüler untereinander, der Austausch zu den unterschiedlichen Themen und die Verwendung der englischen Sprache außerhalb des regulären Unterrichts sind eine Bereicherung für alle Beteiligten und nur einige Vorteile des Drehtürprojektes.

Lesen Sie hier den aktuellen Presseartikel zu den Profilen am GymBo

load more hold SHIFT key to load all load all

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937