• 1
  • 2
  • 3

Eine spannende Woche verbrachten 16 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 in Florange, einer kleinen Stadt in Lothringen. Nachdem die GymBo Schülerinnen und Schüler im Dezember Besuch aus Frankreich erhalten hatten, waren sie nun selbst Gast bei ihren Austauschpartnern.

Hautnah erlebten sie den Unterricht am Collège Louis Pasteur, der Partnerschule des Gymnasium Borbeck. Sie nahmen mit ihren Austauschpartnern am Unterricht teil – egal ob Mathe, Geschichte oder Sport. Sie lernten die gut ausgestattete Bibliothek in der französischen Schule kennen und merkten schnell, dass Lehrer in Frankreich zwar für den Unterricht zuständig sind, in den Pausen aber spezielle Aufsichten da sind. Und wenn man in Frankreich zu spät in der Schule erscheint, muss man vor dem Schultor so lange warten, bis die Aufsichten wieder aufschließen.

Neben dem Unterricht gab es natürlich auch gemeinsame Ausflüge in die Region: ein Besuch in Metz führte die Schülerinnen und Schüler ins Centre Pompidou, einem Museum für moderne Kunst. Danach ging es durch den Bahnhof in Metz, den schönsten Bahnhof Frankreichs, in die Innenstadt zur Kathedrale mit ihren berühmten Chagall Fenstern und danach – natürlich - zum Shoppen. 

Bei ihrem Besuch in Nancy lernten die Schülerinnen und Schüler eine ganz andere französische Stadt kennen; auf dem Platz Stanislas mit seinen strahlend weißen Gebäuden und goldenen Toren ging die Rallye los, bei der die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Austauschschülerinnen und -schülern neben vielen anderen Dingen ganz nebenbei erfuhren, dass der heilige Nikolaus ursprünglich aus Lothringen kommt.

        
     
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wochenende verbrachten die Schülerinnen und Schüler dann in ihren Gastfamilien und konnten dabei vor allem die französische Gastfreundschaft in vollen Zügen genießen. Und natürlich gab es auch hier Ausflüge in die Region nach Luxemburg, Belgien und für den ein oder anderen sogar für einen Tag nach Paris.

Neben den vielen Unterschieden bemerkten die Achtklässler während ihres Aufenthalts aber auch, dass es viel Verbindendes gibt, z. B. beim gemeinsamen Fußballspielen, Bowling oder beim gemeinsamen Besuch im Schwimmbad. Und dass sich die Schülerinnen und Schüler bei all diesen Aktivitäten an vielen Stellen auch richtig gut verständigen konnten, hat ihnen einmal mehr gezeigt, dass Vokabellernen am Ende eine lohnende Sache sein kann.

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937