• 1
  • 2
  • 3

Aufklärung und Erwachsenwerden

 

So äußerten sich einige Schülerinnen und Schüler zum Besuch der Caritas-Experten von der Aids-Beratung:

Den Aufklärungsunterricht der Aidsberatungsstelle fand ich sehr interessant und informativ. Uns wurde viel erklärt, sodass ich nun viel mehr über Geschlechtskrankheiten weiß. Die Helfer, die uns über das Thema aufgeklärt haben, waren sehr nett und haben die Doppelstunde interessant gestaltet. Da wir eigene Fragen vor dem eigentlichen Termin einreichen konnten, haben sie das Treffen auch nach unseren Wünschen ausgerichtet.

Marlon Schmidt (10c)

 

Wir als kleine Mädchengruppe saßen mit einer Aidsberaterin in einem Stuhlkreis und sollten uns über Angelegenheiten, die mit dem Sexualleben zusammenhängen, unterhalten. Zuerst waren wir sehr skeptisch, doch je mehr wir miteinander sprachen, trauten wir uns auch Fragen zu stellen, die uns interessierten. Wir merkten dann, dass wir der Beraterin vertrauen können und es entstand eine ruhige, sachliche  Unterhaltung. Die zwei Stunden waren schnell vorbei und wir haben dabei viel über Verhütung, Geschlechtsverkehr und den Schutz vor Geschlechtskrankheiten erfahren.

Justyna Krystof (10c)

 

Als ich hörte, dass unsere Klasse noch einen zusätzlichen Sexualkunde Kurs macht, war ich skeptisch. Das wird doch bestimmt wie in der Schule und wir sind doch schon 16! Während des Kurses wurde ich vom Gegenteil überzeugt. Der Berater der Jungengruppe, der uns "aufgeklärt" hat, hat biologische Themen ganz außen vor gelassen. Wir beschäftigten uns mit verschiedenen Verhütungsmitteln und dem Schutz vor Geschlechtskrankheiten. Dabei herrschte immer eine lockere Atmosphäre und es wurde auch der eine oder andere Witz gemacht.

Philipp Stass (10c)

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937