Neben dem bilingualen Zweig bietet das Gymnasium Borbeck einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt an, der Unterricht in den Fächern Biologie, Chemie, Physik und Informatik umfasst (sog. MINT-Fächer).

Unterstufe (Klassen 5 und 6)

In der Klasse 5 ist das Kennenlernen naturwissenschaftlicher Methoden Schwerpunkt des einstündigen NW-Unterrichts, der vom Fachbereich Biologie gestaltet wird. Die Schülerinnen und Schüler erwerben einen Mikroskopierführerschein, bauen Modelle und führen Experimente durch. Eine Exkursion ins Explorado-Kindermuseum in Duisburg wird ebenfalls durchgeführt.

In der Klasse 6 ist der NW-Unterricht zweistündig und wird von der Fachschaft Physik verantwortet. Im Bereich „Astronomie“ lernen die Schülerinnen und Schüler z.B. unser Sonnensystem kennen. Parallel dazu nehmen sie auch an einem „Robotik“-Kurs teil. Zu zweit planen, bauen und arbeiten sie an „Ihrem“ Roboter und programmieren ihn. Betreut werden sie dabei von Ingenieuren des VDI, dem Projektpartner des Gymnasiums Borbeck.

Mittelstufe (Klassen 7-10)

In Klasse 7 ergänzt der einstündige NW-Unterricht den in dieser Jahrgangsstufe ebenfalls einsetzenden Fachunterricht Chemie. Dieser bietet allen Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einstieg in die experimentellen Arbeitsmethoden des Fachs, in die Stoff- und Reaktionskunde. Im ergänzenden NW-Unterricht werden am Beispiel des Wassers die Beobachtungsgabe der Kursteilnehmer und die Fähigkeit, experimentelle Befunde zu beschreiben geschärft – wichtige Voraussetzungen, um sich die Welt mit den Augen der Naturwissenschaften zu erschließen.

Am Ende der Klasse 7 bestimmen alle Schülerinnen und Schüler ihr Wahlpflichtfach, in dem sie in den Klassen 8-10 unterrichtet werden. Zur Wahl stehen die Kurse Biologie/Chemie, Französisch, Kunst/Literatur und der Sporthelferkurs.

Mit der Wahl des Fachs Biologie/Chemie hat damit jeder Schüler die Möglichkeit, einen individuellen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt seiner Schullaufbahn zu setzen; die Teilnahme am NW-Schwerpunkt ist keine Voraussetzung und die Wahl des bilingualen Zweigs kein Ausschlusskriterium zur Teilnahme am Kurs Biologie/Chemie.

Thematischen Schwerpunkt bildet in den drei Jahren die Ernährungslehre, und zwar vom Anbau und von der Erzeugung von Lebensmitteln wie Kartoffeln, Joghurt oder Bier, über Konservierung und Verdauung bis hin zur politischen und ethischen Bewertung von Produktionsmethoden und -bedingungen.

In allen Wahlpflichtfächern werden pro Schulhalbjahr jeweils zwei Klausuren geschrieben, die auf die schriftlichen Arbeiten in der Oberstufe vorbereiten. Im Fach Biologie/Chemie werden einige dieser Klausuren durch Projektarbeiten ersetzt. Darin stellen die Kursteilnehmer eigene Produkte wie Bier oder Seife her oder untersuchen, vergleichen und beurteilen Lebensmittel hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe.

Computer und Internet

Das Gymnasium Borbeck verfügt im Hauptgebäude an der Prinzenstraße über eine sehr gute Ausstattung im PC-Bereich. Die Schule verfügt über drei Computerräume mit etwa 60 Arbeitsplätzen und zusätzlich über flexible Laptopwagen zum Einsatz in den Klassenräumen. Ab der 7. Klasse nutzen die Schülerinnen und Schüler deshalb in allen Fächern zu spezifischen Unterrichtsthemen den Computer. Sie erlernen so die Internetrecherche sowie den Umgang mit verschiedenen Programmen. Außerdem üben sie ein, PC-Präsentationen in Vorträgen zu integrieren.

 

AKTUELL: Gymbo als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

Hier finden Sie weitere Informationen zu:

- der Roberta-AG in Kooperation mit dem VDini-Club Essen

- Impressionen aus dem Unterricht

- dem MINT-Drehtürprojekt

- unserem Kooperationspartner VDini-Club Essen