Erfolgreiche Teilnahme am WRO-Roboter-Wettbewerb!

Im Hintergrund die betreuenden Lehrer Herr Fidan und Herr Arenfeld mit Herrn Huft und Herrn Niggemann,

im Vordergrund Kristian Hannoschöck, Allessio König, Mehmet Yerlikaya, Kamil Kolbuc und Nasir Safi.

Es war ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen und am Ende landete unser Team vom Gymnasium Borbeck auf dem 2. Platz des WRO (World Robot Olympiad) und verfehlte nur knapp die Teilnahme des Deutschland- Finales der WRO.

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren mit dem Ziel, ihnen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern zu erleichtern und sie für einen Ingenieur- oder IT-Beruf zu motivieren.

Am Samstag, den 06. Mai, fand am Mannesmann Gymnasium in Duisburg der Regionalwettbewerb der WRO statt. 8 Teams der Altersklasse Elementary (8 – 12 Jahre), 9 Teams der Altersklasse Junior (13 – 15 Jahre) und 6 Teams der Altersklasse Senior (16 -19 Jahre) nahmen an dem Wettbewerb teil und stellten sich von 9.00 bis 16.30 Uhr den Herausforderungen.

Die WRO Saison 2017 steht unter dem Motto „Sustainabots – Robots for Sustainability“. Es geht also um Roboter, die für Nachhaltigkeit arbeiten. (Details zur genauen Aufgabe finden Sie hier.)

Unser Team GymboRobots nahm an der Altersklasse Junior teil und musste einen Roboter bauen und programmieren, der einem Unternehmen dabei hilft, seine umweltschädlichen Aktivitäten zu kompensieren. Dazu installiert der Roboter Solarzellen als erneuerbare Energiequellen und pflanzt Bäume, um die Menge an ausgestoßenen Treibhausgasen auszubalancieren.

 
Volle Konzentration ist angesagt!   In diesem Sustainabot von Nasir steckt viel Arbeit!
     
     
 Hochspannung bei der Bewertung...  Alle waren voll bei der Sache
     
     
Physiklehrer Klaus Arenfeld mit Mehmet und Nasir    

Seit Anfang Februar liefen die Vorbereitungen erst wöchentlich und nach den Osterferien sogar täglich. Die Schüler arbeiteten mit Herrn Niggemann, Herrn Huft (Ingenieure des VDIni Clubs) und unserem Coach Herrn Arenfeld an Bau und Programmierung der Roboter. Unsere Schüler bewiesen Ehrgeiz und Durchhaltevermögen und haben ihr Können auf diesem ersten Wettbewerb bewiesen.

Hier die Platzierung:

 

Auch Schulleiter Herr Schnor (rechts im Bild) ist stolz auf das GymboRobots-Team und überreichte

den Schülern als kleines Dankeschön für ihr großes Engagement einen Büchergutschein.

 

 

Prinzenstrasse