"Das richtige und gute Leben lernen" Comenius
 Herr Kiseier
 Frau Schön

Unter diesem Anspruch stehen der Religionsunterricht und wir:

Religionsunterricht im ökumenischen Verbund mit unseren evangelischen Kollegen versteht sich am Gymnasium Borbeck als Seh- und Hörhilfe für unsere Schüler. Es geht nicht nur um Vermittlung von Fähigkeiten, Kenntnissen über die eigene oder Bezugsreligion, sondern es geht vor allem um Wachheit für die wichtigen Fragen des Lebens, Lebensfreude und Sensibilität für die Sorgen und Nöte der Menschen in der Umgebung.


Aus diesem Grund begleiten wir unsere Schüler auch mit Gottesdiensten vom Eintritt in die Schule über im Schuljahr verteilte Jahrgangsstufengottesdienste bis hin zum Abschlussgottesdienst beim Abitur.

Zusätzlich zu dieser Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben werden natürlich auch genuine religiöse Kompetenzen vermittelt, die sich in folgenden Dimensionen umschreiben lassen:

  1. religiöse Phänomene wahrnehmen
  2. religiöse Sprache verstehen und verwenden
  3. religiöse Zeugnisse verstehen
  4. religiöses Wissen darstellen
  5. in religiösen Fragen begründet urteilen können
  6. sich über religiöse Fragen verständigen können
  7. aus religiösen Motivationen handeln.