Herzlich Willkommen bei der Schulpflegschaft am GymBo!

Wir, die Schulpflegschaftsvorsitzenden, laden alle Eltern unserer Schülerinnen und Schüler herzlich ein, am Gymnasium Borbeck mitzuwirken!

In die Tat umsetzen lässt sich das Mitwirken am GymBo auf vielfältige Art und Weise.

  • Eine Möglichkeit sind die Klassenpflegschaften und später die Pflegschaften einen Jahrgangs. Bei uns ist es nicht anders, als Sie es vermutlich schon aus der Grundschulzeit kennen.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme von Elternvertretern in den Fachkonferenzen. Hier beraten Fachlehrer, Schüler- und Elternvertreter über fachspezifische Inhalte und Anschaffungen.
  • Aus den Vertretern von Klassenpflegschaft und Jahrgangspflegschaft bildet sich die Schulpflegschaft. Halbjährlich werden in den Schulpflegschaftssitzungen die großen Themen des GymBo besprochen. Bei unseren Sitzungen sind auch immer Schülervertreter und Schulleitung dabei. Das sorgt für Transparenz und kurze Entscheidungswege.
  • Das höchste Gremium einer Schule ist die Schulkonferenz. So auch am GymBo. In ihr sind Schüler, Eltern und Lehrer paritätisch vertreten und entscheiden gemeinsam über wichtige und zukunftsweisende Beschlüsse der Schule.

 

Darüber hinaus gibt es viele Aktionen, an denen Eltern sich beteiligen und eigene Akzente setzen können. Dazu gehörten in den letzten Jahren u.a.

  • Fokussierung des Themas „Lernen lernen“
  • Seminar „Sozialkompetenzen entwickeln“ in Klasse 7
  • Mitgestaltung des Sommerfestes
  • Vorschläge zu und Teilnahme an Elternseminaren
  • Sammlung von Schultaschen für Flüchtlingskinder
  • Kleidersammlung für das Friedensdorf Oberhausen
  • Kommunikation mit der Stadt Essen über die Verbesserung der baulichen Situation unserer Schule

 

 

 

 

Denn wir von der Schulpflegschaft sind davon überzeugt, dass Schule für unsere Kinder dann gut funktioniert, wenn Schule, Kinder und Eltern zusammenarbeiten und miteinander transparent kommunizieren. Haben Sie das Gefühl, es hakt an einer Stelle, sprechen Sie uns an! Wir beteiligen uns gerne an einer gemeinsamen Lösung. Für ein offenes Miteinander und die Bedürfnisse von Schülerinnen, Schülern und Eltern setzen wir uns in enger Zusammenarbeit mit Eltern und Schulleitung ein.

Liegt Ihnen die Mitarbeit im Förderverein besser, freuen wir uns auch darüber. Denn mit dem Förderverein arbeiten wir ebenfalls eng zusammen.

 Barbara Hein              &           Susanne Klein

               
  

Lesen Sie hier den Brief, in dem sich Frau Hein als neue Pflegschaftsvorsitzende und ihre Stellvertreterin Frau Klein vorstellen.