Das Fach unterrichten:

Herr Soestwöhner
Frau Gottschlich
Frau Güngör

 

Sozialwissenschaften - warum?

227 Gründe, das Fach Sozialwissenschaften in der Oberstufe zu wählen:

  1. Die Sozialwissenschaften helfen in der Schule, das nötige Orientierungswissen für den Durchblick in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zu erwerben.
  2. Die Sozialwissenschaften leisten einen wesentlichen Beitrag bei der Erziehung zu demokratischem und politischem Handeln.
  3. Die Sozialwissenschaften sind in der gesellschaftlichen Wirklichkeit präsent, wenn auch nicht immer als solche erkennbar. Wer sich über die Demokratie Gedanken macht, wird jene einbeziehen müssen. Es vergeht kein Tag, an dem nicht Ökonomen zitiert werden, an dem nicht Politikwissenschaftler Erklärungen zu politischen Ereignissen geben und Soziologen gesellschaftliche Probleme erläutern.
  4. Die Sozialwissenschaften ...


Man könnte die Liste, so die Fachlehrer, noch bis Punkt 227, manche glauben gar bis 238, fortsetzen. Aber wer würde denn bis Punkt 20, geschweige denn bis Punkt 200 lesen? Sozialwissenschaften ist doch kein Fach für Langweiler.

Unsere Schüler sollen:

  • ihr politisches Grundlagenwissen erweitern,
  • eine eigene politische Position finden, vertreten, vorstellen,
  • einen Einblick in das Wirtschaftsleben gewinnen,
  • sich Klarheit über zentrale Fragen des eigenen Lebens verschaffen:
    • Wer bin ich?
    • Wie bin ich so geworden?
    • Wie will ich sein?
    • Wer und was hat mich beeinflusst?
    • Wen und was will ich beeinflussen?
  • Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten verbessern,
    und damit Kompetenzen für den Alltag, für den Beruf, die Medien erwerben,
  • und, und, und ...