ZdI Roboter-Wettbewerb

ZdI Roboter-Wettbewerb 2020

Der zdi-Wettbewerb ist ein Roboterwettbewerb, der jedes Jahr NRW weit ausgetragen wird. Unter dem diesjährigen Wettbewerbsthema „ galaktisch Gut" versuchen alle Teams, mit einem selbst gebauten Lego-Roboter Aufgaben auf einem Spielfeld zu lösen. Die Herausforderung besteht darin, dass der Roboter in einem „Lauf“ von 2,5 Minuten möglichst viele Aufgaben löst.

Am 20.02.2020 nahm das Team „GymBo-Robotic" der Gymnasium Borbeck an der Lokalrunde des zdi-Roboterwettbewerbs teil, die wie auch in den vergangenen Jahren am FOM Schulungszentrum in Essen ausgetragenen wurde. Der spannende Wettbewerbstag begann mit einer kurzen Begrüßung und Einführung und danach durften sich die Teams auf die bevorstehenden drei Läufe vorbereiten.

Das Team „GymBo-robotic“ setzt sich aus 4 Mitgliedern  (Anton Wagner, Lucas Hein, Tino Schroeder und Christian Hannoschöck) zusammen und hat in diesem Jahr bei ähnlichen Wettbewerben bereits erfolgreich teilgenommen. Nach drei überzeugenden Läufen gelang es den Teammitgliedern guten mittleren Platz zu belegen.

 

 

 


Am 20. November 2018 fand der zdi-Roboterwettbewerb des Schuljahres 2018/19 unter dem Motto „Unsere digitale Welt“ statt.

Unsere GymBo-Robotics (Lucas Hein, Lionel Singendonk, Lennard Braam und  Kamil Kolbuc) nahmen zum ersten Mal am zdi-Roboterwettbewerb teil. Sie hatten sich während der Roboter-AG unter der Leitung  von Herrn Arenfeld und Herrn Fidan in unzähligen Stunden und auch in ihrer Freizeit auf den Wettbewerb vorbereitet.

     
     

Der mit mehreren Sensoren ausgerüstete Roboter (Ultraschallsensor-Lichtsensor - Farbsensor) und das hochkomplexe Programm zur Ansteuerung erwiesen sich vor Ort aber leider als zu anfällig. Der Roboter reagierte am Austragungsort zu empfindlich auf die Lichtverhältnisse und Abstände der Banden. Damit hatten die GymBo-Robotics nicht gerechnet. In den kurzen Übungsphasen zwischen den Wettbewerbsläufen blieb nicht genügend Zeit, die Sensoren abzubauen und mit einfacheren Ansteuerungen die Aufgaben zu lösen. Die GymBo-Robotics gaben aber nicht auf und versuchten, mit kleinen Programmänderungen die Probleme in den Griff zu bekommen.

        

Prinzenstrasse