Endlich raus aus der Schule!

Am vergangenen Donnerstag machte sich die Klasse 5c zusammen mit ihrem Deutsch- und Klassenlehrer Herrn Kalytta auf den Weg zu einer spannenden Lesung in die Borbecker Bibliothek. 

Nach einer kurzweiligen Einführung in die römische Geschichte begann Kinderbuchautor Fabian Lenk aus seinem gerade erschienenen Ratekrimi "Hinterhalt am Limes" (Band 42 aus der Reihe "Zeitdetektive") vorzulesen. Es war die erste Lesung überhaupt nach dem Corona-Ausbruch und zugleich die erste zu diesem Buch. Die elf Jungen und zwölf Mädchen lauschten gespannt, wie sich das historische Geschehen abenteuerlich entfaltete.

Am Ende durften die Kinder den Autoren interviewen, bekamen sogar Tipps für die nächste Klassenarbeiten zum spannenden Erzählen und ihre Bücher persönlich signiert.
Im Unterricht wird an die Lesung angeknüpft, denn die literarische Bildung unserer Schülerinnen und Schüler ist uns wichtig, weil Lesen den Wortschatz vergrößert, die Kreativität steigert, Empathie bildet, die Konzentration verbessert, Stress reduziert, gut für das Gehirn ist, die Allgemeinbildung und die analytischen Fähigkeiten fördert.

Die Lesung war speziell für Fünftklässler konzipiert und fand unter Einhaltung der gültigen Coronaschutzverordnung statt.
 
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937