GymBo offiziell Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Das Gymnasium Borbeck gehört schon seit Anfang des letzten Jahres zum Netzwerk SOR-SMC. Mit der Zugehörigkeit verbindet sich die freiwillige Verpflichtung aller Schüler und Schülerinnen und aller Lehrer und Lehrerinnen, ein starkes Zeichen gegen die Zunahme aller demokratiefeindlichen Bestrebungen in unserem Land zu setzen und jeglicher Form der Diskriminierung mit Courage zu begegnen. Einbezogen ist hierbei auch die Alltagsdiskriminierung, die nicht wirklich wahrgenommen wird und die bewusst gemacht werden muss, um ein friedliches Miteinander zu gewährleisten. Als Paten für das Projekt konnte das GymBo den bekannten ExRWE-Spieler Willy (Ente) Lippens gewinnen. Am Freitag, den 20. Januar 2017 um 10.45 Uhr erfolgt nun mit einer kleinen Feierstunde im Zeichensaal die offizielle Anerkennung als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" durch den Essener Projektkoordinator Tanju Dilekli.

Schulleiter Herr Schnor - Stellv. Schülersprecher Sarmilan Satchithanantham - Willi "Ente" Lippens - Schülersprecher Fatih Mehmet Özdemir - SV-Mitglied Sajuran Satchithanantham (von links nach rechts) - FOTO: V. Pfänder

Hier geht es zum Beitrag der SV über die Verleihung

Prinzenstrasse