Wichtige Informationen zur Beschulung nach den Osterferien (aktualisiert am 09.04.2021):

Distanzunterricht für die Jahrgangsstufen 5 bis 9, IVK und EF:

Für diese Jahrgangsstufen findet der Unterricht in der kommenden Woche ausschließlich in Distanzform statt. Jede Stunde des Distanzlernens wird nach dem Stundenplan (in der kommenden Woche ist eine B-Woche!!) erteilt und in der Regel als Videokonferenz durchgeführt. Die Zugangsdaten für die Klassen/Kurse werden allen Schülerinnen und Schülern über Logineo LMS mitgeteilt. Für Arbeitsphasen kann die Videokonferenz auch unterbrochen oder frühzeitig beendet werden. Zu Ihrer Information haben wir noch einmal die Regeln für Videokonferenzen angehängt.  

Wechselunterricht für die Jahrgangsstufe 10:

Als Abschlussjahrgang erhält die Jahrgangstufe 10 Präsenzunterricht im Wechselmodell (Gruppe 1 und Gruppe 2) nach dem vor den Osterferien bekanntgegebenen Unterrichtsplan (täglicher Wechsel, siehe Anhang) und in den von den Klassenleitungen festgelegten Teilgruppen. Schulort für die Jahrgangsstufe 10 ist wieder der Schulstandort Wüstenhöferstr. Der Unterricht in Religion/Praktischer Philosophie findet ausschließlich im Klassenverband statt. Unter der Aufsicht der der Klasse zugewiesenen Lehrerkraft werden die Aufgaben des Kurses in Eigenarbeit in der Schule bearbeitet. Ebenso wird im Wahlpflichtfach WPII verfahren. 

Unterricht für die Jahrgangsstufe Q1:

Die Jahrgangsstufe Q1 erhält wie in der Zeit vor den Osterferien Präsenzunterricht im Wechselmodell (Gruppe 1 und Gruppe 2) nach dem vor den Osterferien bekanntgegebenen Unterrichtsplan (täglicher Wechsel) und in den von den Klassenleitungen festgelegten Teilgruppen.

Unterricht in Abiturfächern für die Jahrgangsstufe Q2:

Die Jahrgangsstufe Q2 erhält wie in der Zeit vor den Osterferien Präsenzunterricht in den jeweiligen Abiturfächern.

Klausuren/Klassenarbeiten:

Die Klausuren am Montag bzw. Donnerstag in der Q1 finden wie geplant statt. Die weiteren Klausuren und Klassenarbeiten in den anderen Jahrgängen bleiben zunächst wie geplant bestehen. Ob und wie sie schließlich durchgeführt werden, wird durch das Schulministerium noch geregelt. Dies hängt insbesondere von den weiteren Entscheidungen zur Schulsituation ab.

Testpflicht für die Schülerinnen/Schüler und Lehrkräfte:

Das Land NRW hat ab kommenden Montag eine Testplicht an den Schulen für alle Schülerinnen und Schüler (sowie alle Lehrkräfte) im Präsenzunterricht eingeführt. Damit verlieren alle eingereichten Widersprüche gegen eine Testung ihre Gültigkeit. Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, müssen an den Testungen in der Schule teilnehmen oder einen personalisierten Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Andernfalls kann die Schülerin bzw. der Schüler nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Die Testungen der Schülerinnen und Schüler für die kommende Woche sind wie folgt geplant:

Jahrgang 10: Testungen in den geteilten Gruppen am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils zu Beginn der 1. Unterrichtsstunde bei der entsprechenden Lehrkraft.

Jahrgang Q1: Testungen am Montag kommender Woche (außerplanmäßig aufgrund der Klausuren/Unterrichte nach Ostern) und regulär Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils zu Beginn der 1. Unterrichtsstunde bei der entsprechenden Lehrkraft.

Jahrgang Q2: Testungen am Montag und Donnerstag (Leistungskurse) jeweils zu Beginn der 1. Unterrichtsstunde.

Wichtig ist, dass auch in der Oberstufe die Schülerinnen und Schüler in ihren Kursen zum Unterrichtsbeginn erscheinen, wenn dieser Kurs durch Abwesenheit der Lehrkraft entfallen würde. Die Testungen der Schülerinnen und Schüler muss in den angegebenen Kursen bzw. Zeiten erfolgen.  

Für die Lehrkräfte besteht ebenfalls eine Pflicht zur zweimaligen Testung pro Woche.  

Notbetreuung:

Für die Klassen 5 und 6 wird die bereits bestehende Notbetreuung fortgesetzt.

Zur Schulsituation über die kommende Woche hinaus werden wir Sie schnellstmöglich informieren.

 

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937