"This week was highkey a bet tho!"

Mitte Oktober brachen 15 aufgeregte Oberstufenschülerinnen und -schüler des GymBos mit den Lehrerinnen Frau Becker und Frau Pfänder auf, um nach Atlanta zu fliegen und den Schüleraustausch mit der Centennial High School in Roswell zu beginnen. Trotz Kommunikation per Mail und WhatsApp in den Wochen zuvor war die Spannung auf die Austauschpartner und Gastfamilien riesig. Würde man sich gut verstehen? Ist das Leben in Amerika wirklich so anders als bei uns?

Bei vielen interessanten Unternehmungen und herrlichem Wetter kamen sich die deutschen und amerikanischen Jugendlichen schnell näher. Während an den zwei Wochenenden private Ausflüge wie zum Erlebnispark „Six Flags Over Georgia“ oder Outdoor-Aktivitäten wie Kajakfahren durchgeführt wurden, standen neben dem Unterricht in der Woche die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Atlantas auf dem Programm: das „Civil and Human Rights Museum“, Martin Luther King Jn. Memorial, Georgia Aquarium, CNN und „The World of Coke“.

 

 

 Sehr beeindruckt waren alle vom 2014 eröffneten „Civil and Human Rights Museum“, in dem auf interaktive Weise der harte Weg der Afro-Amerikaner zur Gleichberechtigung nachvollziehbar gemacht und die besondere Rolle Martin Luther King Juniors herausgestellt wird.

 

„Besonders wichtig ist bei diesem Austausch natürlich auch der sprachliche Zuwachs“, erklärt Frau Becker. „Es ist erstaunlich, wie schnell die deutschen Schüler deutlich flüssiger sprechen und interagieren als vorher.“ Dass Lernen auch sehr viel Spaß machen kann, zeigte sich zudem im Deutschunterricht der amerikanischen Deutschlehrerin Frau McCarty, als sich die Austauschteilnehmer gegenseitig deutschen und amerikanischen Slang beibrachten.

Nach erlebnisreichen 10 Tage fiel der Abschied am Flughafen sichtlich schwer, wurde aber durch die Vorfreude auf den Gegenbesuch der Amerikaner Anfang März 2018 gemildert. Helena Seemann brachte es auf den Punkt: „Die Amerikaner sind total offen und wir hatten unglaublich viel Spaß. Ich kann es gar nicht abwarten, sie wiederzusehen!“

 

Hier geht es zum Atlanta-Blog mit Tagesberichten unserer Schülerinnen und Schüler

load more hold SHIFT key to load all load all

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937