Lesen – Hören – Sehen Unlimited – and totally for free!

Ihr habt Mittagspause oder Freistunden, wisst aber nicht, wohin ihr nach dem Döner-Essen gehen sollt?

Ihr sucht einen ruhigen Ort, um eure Hausaufgaben mit einem Freund zusammen machen zu können?

Ihr müsst ein Referat schreiben, findet aber nur Informationen bei Wikipedia und die akzeptiert euer Lehrer nicht?

Ihr möchtet mal wieder ein spannendes Buch lesen, einen Film oder ein Hörbuch ausleihen?

Eine Antwort auf all diese Fragen bietet:

die Stadtteilbibliothek Essen in der Gerichtsstraße 20 in Essen-Borbeck.

Öffnungszeiten:

 Montag:  14.00 - 18.30 Uhr
 Dienstag:  10.00 - 17.00 Uhr
 Mittwoch:  10.00 - 17.00 Uhr
 Donnerstag:  14.00 - 18.30 Uhr
 Freitag:  10.00 - 17.00 Uhr

Und noch dazu ist für Menschen unter 18 alles kostenlos. Man muss sich nur eine Servicekarte besorgen. Ab 16 kann man das allein tun, vorausgesetzt, man hat seinen Personalausweis dabei. Bei Jugendlichen und Kindern unter 16 muss ein Elternteil mitkommen und auf dem elektronischen Pad eine Unterschrift leisten.

Frau Heitkamp und ihre Mitarbeiterin Frau Richter sind immer freundlich, hilfsbereit und geduldig, wenn man Fragen hat.

 

 

Die Stadtteilbibliothek Borbeck ist eine der größten Bibliotheken in Essen, trotzdem ist manchmal ein Buch nicht vorhanden oder ausgeliehen. Dann kann man im Computer nachschauen, in welcher anderen Bibliothek das Buch vorhanden ist und es bestellen oder auch selbst hinfahren.

bib2.jpgHier zeigt Frau Heitkamp Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Borbeck, wie man herausfindet, in welcher Stadtteilbibliothek ein Buch vorhanden ist. Das kann man auch von zuhause aus nachschauen. Man kann auch Bücher, CDs oder DVDs über die Onleihe von zuhause aus verlängern, wenn man sie noch nicht zurückgeben möchte.

bib3.jpg

 

 

 

 

Die Stadtbibliothek Essen bietet einen besonderen Service: Man kann Bücher in der einen Stadtteilbibliothek ausleihen und in einer anderen zurückgeben. Das interessierte bei unseren beiden Besuchen besonders die Schülerinnen und Schüler, die weiter vom GymBo entfernt wohnen.

Mit einer entsprechenden Lese-App, der Nummer auf der Servicekarte und einem Passwort kann man auch e-books und e-papers lesen. Dafür muss man allerdings auf die Homepage der Zentralbibliothek gehen:

https://www.stadtbibliothek-essen.de/sbbtke_portalseite/sbbtke_portalseite.de.html

Hier findet man noch zwei nicht so bekannte Angebote:

Den Online-Dienst Munzinger, der verlässliche Informationen z.B. über 27.000 berühmte Personen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur bietet oder auch 10.100 Biografien aus dem Bereich des Sports oder in seiner Chronik Aktuelles über alle Staaten, internationale Zusammenschlüsse und Organisationen, die es zwischen Afghanistan und Zypern gibt.

Wer kleinere Geschwister hat, sollte ihnen mal Tiger Books zeigen. Das sind über 2000 interaktive Bücher E-Books und Hörbücher für Kinder.

Es soll aber auch Leser geben, die einfach nur nach einem spannenden oder romantischen Roman suchen, so wie diese beiden Mädchen aus der Klasse 9b unserer Schule!

 

 

 

 

 

 Text: A. Freyse & Fotos: A.  Weisberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937