Impressionen von einem denkwürdigenden Jubiläumskonzert

Programm - Teil 1

„…and heaven and nature sing…“

 

    
 Erste Einstimmung mit Deck the halls von John Parry Ddall, arrangiert von Stephan Müller
    
 Natürlich waren beide Konzerte ruckzuck ausverkauft    Herr Schnor begrüßt die Gäste zum 25-jährigen Jubiläumskonzert

 

 

    
Ehemalige GymBo-Schülerin Sarah Ostermann als Solostimme beim stimmungsvollen Weihnachtslied Koppangen, Holy Night aus Schweden

 

    
Praeludium: Michael Koshevatski mit seiner Darbietung der ersten Klaviersuite des amerikanischen Komponisten Edward Alexander MacDowell

 

    
 
Die Inszenierung der Filmmusik Non Nobis Domine von Patrick Doyle (arr.v. S. Müller) mit Lichtermarsch und Orgelmusik sorgte für Gänsehaut.
 

 

 

Musiklehrer Nico Zöller bei seiner Let it snow!-Improvisation von Sammy Cahn/Jule Styne begeisterte zusammen mit Dennis Grasmik

    
Sogno die volare: Das Soloquartett Florian Wittbold, Helena und Marie Seemann und Marcel Witte ließen eigene Ideen mit einer Version der Trailermusik des Computerspiels "Civilisation VI" von Christopher Tin in das Konzert mit einfließen.

 

Das Medley aus dem Musical „Tom Sawyer“  erinnerte an Stephan Müllers Kreativität: Mit dabei, alte Bekannte und neue Stimmen
 
Altschüler Tim Meier gab den Muff am ersten Konzertabend
Cengiz Sezgin als Newcomer in der Rolle des Tom Sawyer
   
Überraschungsgast Franz Josef Gründges als Muff Potter am 13.12. Super: Andreas Filthuth,Thomas Krieger, Florian Wittbold & Lars Schnor

 

Programm - Teil 2

„…Musik der Nacht…“

 

    
Jan Moritz, Vivien Hoch, Jan Segieth, Philipp Stass & Leon Wöhler    Jan Segieth am Keyboard als neues Mitglied der Schulband
 
In Dulci Jubilo: Spätmittelalterliches Weihnachtslied frei nach Mike Oldfield für die Schulband arrangiert von Jörn Dannert mit Nico Zöller an der Klarinette, Gerline Deckers-Fabian an der Querflöte und Helena Seemann an der Violine

 

 

    
"Merry Xmas Everybody" - der letzte Nr 1 Hit von Slade, Sologesang: Vivian Hoch

 

 

    
     
"Viva la vida" einmal ganz anders (Saxophon: Zöller/Grasmik)   Das "Frauenstück" performed von Coldplay (Stephan Müller unbekannt)
     
 
Ehemalige GymBoaner, die gerne zurückkehren: Am Klavier Christian Klinkenberg und Percussion Arne Fiedler und Josefa Kremeyer 

 

 

    
 
The Twelve Days of Christmas: Filthuth und Konsorten, für die es schon eine Herausforderung bedeutet, alle 12 Strophen in der richtigen Reihenfolge zu singen, lieferten einmal wieder ab, - mit "Africa"-Einschüben von Toto

 

"Fix you" von Coldplay als Chorarrangement frei nach den Film "...und obendrüber da schneit's" - Ein Klassiker und immer wieder schön
    
 Sarah Ostermann und Andreas Filthuth
  Auch dabei: Martin Klinkenberg am Klavier

 

Ungewöhnlich und mitreißend: Baba Yetu - The Lord's Prayer in Swahili (Trailermusik für das Spiel Civilisation IV von Christopher Tinn)
    
Unfassbar gut: Das Solo von Stefan Winter in Swahili

 

    
Als letztes Stück im Programm traditionell "The First Noel"  - Vivien Hoch als Solistin am 12. und 13.12.

 

Helena Seemann bedankt sich im Namen aller Beteiligten bei Nico Zöller, Jörn Dannert und Stephan Müller
    
Hier ahnt Stephan Müller nocht nicht, was noch kommt...
  Jörn Dannert hat mit dem Chor ein weiteres Dankeschön geplant

 

Als Zugabe spielten noch einmal alle zusammen - Orchester, Band und beide Chöre- beschwingt "Poor little Jesus"  -
    
Jörn Dannert und Leon Wöhler an der Gitarre
  War es das jetzt? Natürlich nicht!

 

    
 
Als Kollege Dannert Stephan seine Wertschätzung aussprach wurde es rührend und so manches Auge wurde feucht
 
 
 
Unser Energiebündel musste sich nun brav hinsetzen und es wurde FÜR IHN gespielt und gesungen - eine ungewohnte Rolle
 
 
 
"Und die Chöre singen für Dich" - frei nach Mark Forster umgetextet für Stephan mit Konfetti-Regen
 

 

 

    
Sichtliche Rührung angesichts der schönen Geschenke
  Die Goldene LP - mehr als verdient und eine tolle Idee!
     
     
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle Jonas Viehof für die professionellen Fotos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Prinzenstrasse

Städtisches Gymnasium 
für Jungen und Mädchen 
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig 
Sekundarstufe I und II 

Hauptgebäude  Prinzenstraße 46
45355 Essen
Sekretariat
(0201) 61 30 330
Fax
(0201) 61 30 331
E-Mail 164859@schule.nrw.de
  Mo-Do: 7.30-15.00 Uhr
  Fr: 7.30-14.30 Uhr
Zweigstelle Dépendance
Wüstenhöferstraße 85/87
45355 Essen
Telefon (0201) 67 48 90
Fax (0201) 68 52 937